Filzen zum Kindergeburtstag

Am 01. April hatte ich meinen 1. "Außeneinsatz".

Ein treues Filzkurskind hatte Geburtstag und wollte mit den Freundinnen zur Kindergeburtstagsfeier filzen.

So packte "DasHolzschaf" das erforderliche Material ein und los gings. 

Bereits beim Auspacken wurde ich gefragt: "wollen wir filzen?"

Voller Eifer ging es bei schönstem Frühlingswetter ans Werk:

es wurde wie wild genadelt. 

Schon in kurzer Zeit hatte jedes Kind ein Ei rundherum befilzt.

Jetzt wurde noch das Gesicht aufgefilzt und die Füße befestigt. Manches Küken erhielt noch eine besondere Flechtfrisur oder ein schickes Blümchen als Deko.

Abends konnte jedes Kind sein Küken mit nach Hause nehmen.

Die Begeisterung der Kinder für Kreativität ist immer wieder schön. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael Paashaus (Freitag, 01 Januar 2016 21:30)

    Hallo Nachbarn! Nun bin ich auch hier gelandet. Ich bin fast sprachlos. Hut ab. Bitte macht weiter mit Eurer Kreativität. Bis zu welchem Lebensjahr wird gefilzt. Unsere Merit ist 11 und hat im Oktober Geburtstag - also mit 12 Jahren filzen ??? Sagt mir Bescheid. Alles Gute und Liebe für das kommene Jahr, Euer Michael Paashaus

  • #2

    Monika Hoof (Montag, 04 Januar 2016 10:38)

    Hallo Familie Paashaus,
    Vielen Dank für das Lob. Tut uns immer wieder gut ;-). Filzen kann man in jedem Alter. Wir sind gerade bei der Planung neuer Filz- und auch Strick-oder Häkelkurse. Die Mädchen (oder auch Jungs) fangen meistens so mit 8-9 Jahren an. Wir hatten aber auch schon ältere im Kurs und natürlich auch Erwachsene. Falls ihr Interesse an einem Filzkurs zum Geburtstag habt bitte einfach melden. Dann können wir gemeinsam überlegen was man in diesem Alter filzen könnte. Vielleicht Handyhüllen oder eine Deko fürs Zimmer.

    Die Weihnachtsbaumkerzen waren super. Die brannten noch länger als die vom letzten Jahr. Gruß Monika